Im MAERKER

können Bürger auf Missstände in ihrem Bezirk, so zum Beispiel defekte Laternen, illegale Müllplätze oder beschädigte Fußwege, hinweisen.
Ein Ampelsystem gibt jederzeit Auskunft darüber, welchen Bearbeitungsstatus der jeweilige Hinweis hat. Somit sieht der Bürger live im Netz, ob sein Hinweis aufgenommen wurde und auch wirklich bearbeitet wird. Mit der Inbetriebnahme in Berlin erscheint der in Brandenburg bereits seit 2009 in 48 Kommunen sehr erfolgreiche – inzwischen gingen 14.000 Hinweise ein – und mehrfach ausgezeichnete „Maerker“ im neuen Layout – übersichtlich, effektiv und einfach in der Bedienung.


.
.

Gezwitscher über Berlin